Osprey!

Posted in Rucksäcke

Im Jahre 1974 fing alles an: Der Outdoor-Freak Mike Pfotenhauer verwirklichte seinen lang gehüteten Traum und gründet seine eigene kleine Firma im kalifornischen Santa Cruz: Osprey! Und die Marke nahm ihren Lauf. 

Begonnen hatte alles mit kleinen Daypacks, die der Kalifornier für seine Freunde konstruierte. Sein Ziel war es, die lang ersehnten Details so umzusetzen, dass ein guter und funktioneller Rucksack entsteht. Schnell spricht sich die Nachricht über die neue Marke Osprey herum und die Nachfrage nach den genialen Rucksäcken wächst explosionsartig. Auch heute noch faszinieren Mike Pfotenhauer die Geschichten, wie seine Rucksäcke die Outdoor-Enthusiasten weltweit erreichen und mit ihnen auf Reisen gehen. 

1990 zieht Pfotenhauer mit Osprey nach Dolores, Colorado, um dort ausreichend Arbeitskräfte für die Produktion zu finden und so der starken Nachfrage nach Osprey-Rucksäcken gerecht werden zu können. 1994 zieht Pfotenhauer mit einem Teil der Osprey-Produktion nach Cortez, Colorado um und 1999 wird die Firma vergrößert und der verbliebene Teil in Dolores wird nach Cortez verlegt. Um die Wettbewerbsfähigkeit zu optimieren, entschließt sich Mike Pfotenhauer 2003, die gesamte Produktion nach Vietnam zu verlagern. Hier werden seitdem die hochwertigen Rucksäcke unter den wachsamen Augen von Pfotenhauer produziert. Der große Vorteil: Pfotenhauer ist immer vor Ort, und seine neuen Entwicklungen haben keinen langen Weg bis in die Produktion, wo er die getreue Umsetzung seiner Ideen jederzeit ebenfalls genau beobachten und kontrollieren kann. 

Osprey zählt heute zu den funktionellsten und hochwertigsten Rucksäcken im Outdoor-Markt. Nach über dreißig Jahren Entwicklung, Design und Konstruktion kann sich der Rucksackhersteller großartige Innovationen auf die Fahnen schreiben, wie zum Beispiel das "Straight Jacket Compressions-System" und das einzigartige, individuelle Anpassen der Hüftgurte mit dem "Custom Molding System (CMS)".